Radwege an L701 und L95: Baubeginn in diesem Jahr

Hövel: Koalitionsvertrag wird umgesetzt

Die Bauarbeiten für die Radwege an der Landesstraße 701 von Neuenkirchen nach Gerden sowie an der Landesstraße 95 bei Holterdorf werden voraussichtlich noch dieses Jahr beginnen. „Ich rechne fest mit einem Baustart in diesem Jahr“, sagt die CDU-Landtagsabgeordnete Gerda Hövel.


Der Radweg an der L701 ist ins Bauprogramm 2018 aufgenommen worden, nachdem der Planfeststellungsbeschluss nun wirksam ist und mit dem Grundstückserwerb begonnen wurde. Im Geschäftsbereich der Landestraßenbaubehörde in Osnabrück gehe man deshalb fest davon aus, dass noch im Herbst dieses Jahres der erste Spatenstich erfolgen wird, so Hövel.

 

Auch mit Blick auf den Bürgerradweg an der L95 gibt es Fortschritte. Die Finanzierung des Bauvorhabens für dieses Jahr sei ebenfalls gesichert, sodass auch in diesem Fall mit einem Baubeginn vor Jahresende gerechnet werden könne. „

 

Der Ausbau von Radwegen an Landesstraßen ist ein Versprechen des Koalitionsvertrages zwischen CDU und SPD in Niedersachsen“, erläutert Hövel, die Mitglied im Verkehrsausschuss des Niedersächsischen Landtages ist. „Nun können wir für zwei Projekte in Melle die baldige Umsetzung ankündigen.“

 

Besonders freute sich die CDU-Politikerin für all jene Bürgerinnen und Bürger, die sich zum Teil seit Jahren für den Bau dieser Radwege in Melle einsetzen. Hövel hatte diese Anliegen stets begleitet und sich auf Landesebene dafür stark gemacht. „Das zivilgesellschaftliche Engagement war vorbildlich und wird nun belohnt“, freut sich die Christdemokratin. In diesem Rahmen dankte sie auch dem niedersächsischen Wirtschafts- und Verkehrsminister Bernd Althusmann (CDU), der für die Anliegen in Melle ein offenes Ohr gehabt habe.

Nach oben