Borgloh: Gemeinde erhält 54.800 Euro aus Sportstätten-Sanierungsprogramm

Melle. Gute Nachricht für die Sportlerinnen und Sportler aus Borgloh: Für die Sanierung der Sporthalle Borgloh erhält die Gemeinde Hilter a.T.W. insgesamt 54.800 Euro Förderung vom Land. Das Projekt gehört damit zu den ersten 27 Maßnahmen, die vom Sportstättensanierungsprogramm profitieren. Noch bis zum Frühjahr 2020 können sich Sportvereine und Gemeinden um eine Unterstützung der Landesregierung bemühen. Bis zu 100 Millionen Euro stellen CDU und SPD hierfür zur Verfügung.

„Ich freue mich über die finanzielle Unterstützung des Landes. Das von der CDU-Landtagsfraktion initiierte Sanierungsprogramm ist ein wichtiges Signal an den Breitensport in unserer Region und hilft dabei, die Finanzierungslücken zu schließen. Mit der Zusage aus Hannover erhält die Gemeinde Hilter a.T.W. heute die nötige Planungssicherheit“, so die CDU-Landtagsabgeordnete Gerda Hövel.

 

Nach oben